Monatsarchiv für Februar 2009

Doris

Ein historischer Tag

Hiermit moechte in eine Ankuendigung machen…

Heute ist mein vorerst letzter offizieller Tag als Student. Ab morgen bin ich exmatrikuliert und gehoer somit zur Gruppe der Normalsterblichen. Was unter anderem bedeutet, dass ich nur noch 2mal die Woche billiger ins Kino komm und dass ich irgendwie Unmengen Versicherungsbeitrag zahlen muss, so lange ich keinen Job. Aber gut, dass wird sich hoffentlich ganz schnell aendern, will schliesslich nicht noch ewig daheim rumgammeln, sondern ganz schnell Geld verdienen mit meinem Studium *g* und dann muss nur noch ne schoene neue Wohnung her und Doris ist gluecklich. Aber das mit der Wohnung kann ich auch erst in Angriff nehmen, wenn ich weiss wo ich arbeite… hach ist das alles kompliziert… bin ich froh, dass ich mir jetzt mal noch 2 Wochen lang keine Gedanken drum machen muss ^^

Hab heute noch verzweifelt versucht irgendwas mit Studentenrabatt zu finden, aber leider gibt es das hier irgendwie nicht… doof… jetzt kann ich es gar nicht mehr ausnutzen… naja, dann geniess ich meine letzten Studenten-Stunden halt ohne Rabatt…

Ende der Ankuendigung

Doris

Mir faellt nichts ein…

So langsam beginnt wohl das, was normale Menschen Urlaub nennen… ich mach nicht mehr wirklich viel und gammel hauptsaechlich rum ^^ also ab und an gibt es mal ein zwei kleinere Aktionen, aber ansonsten besteht mein Alltag aus schlafen, essen, Tagebuch schreiben, nochmal essen (ich hab unfassbaren Hunger die ganze Zeit), rumdappen, lesen, Spiele spielen, in der Sonne liegen, Musik hoeren, etc… Von daher gibt es auch nicht mehr wirklich was spekatuklaeres zu berichten… aber hier mal meine letzten Tage zusammengefasst:

Den ganzen Beitrag lesen »

Doris

Chintsa und East London

Nach Coffee Bay bin ich dann noch einen Tag nach Chintsa gefahren. Das ist noch mal so ne Art Bucht an der Wild Coast… da ist dann insgesamt noch weniger als in der Coffe Bay. Im Prinzip einfach nur das Hostel und dann auf der anderen Seite der Lagune ein paar Wohnhaeuser und ein kleiner Supermarkt. Das Hostel war aber ziemlich gut ausgeruestet mit Kletterwand, Volleyball, Pool, Billard, Beauty Salon und solche Sachen… von daher laesst es sich da glaub schon ein paar Tage aushalten…

Den ganzen Beitrag lesen »

Doris

Der Fluch

Erst war ich mir nicht sicher… doch so langsam kann ich es mir nicht mehr anders erklaeren… es muss ein Fluch auf mir lasten… es gibt keine natuerliche Erklaerung dafuer… oder hat einer von euch ne Idee wieso es an jedem Ort, zu dem ich geh, am ersten Tag regnet…?

Den ganzen Beitrag lesen »

Doris

Some Mushrooms??

Coffee Bay ist beruechtigt fuer seine schwarzen Haendler *g* Also das Backpackers ist aufgeteilt in zwei Bereiche und die zwei Bereiche sind von einem Fluss getrennt. Somit musste ich immer, wenn ich zu meinem Zimmer wollte durch den Fluss waten. Und da waren dann auch jede Menge Schwarze, die dir irgendwas verkaufen wollten.

Den ganzen Beitrag lesen »

Doris

Coffee Bay – von Sa bis Mi

Hier dann jetzt der Bericht von meinen 4 Entspannungstagen in Coffee Bay… aber ich fang mal besten noch in Durban an…

Um zur Coffee Bay zu kommen, hiess es erstmal frueh aufstehen… ziemlich genau um 6.00Uhr… der BAZ Bus sollte um 6.30Uhr bei uns eintrudeln. Wir wussten schon davor, dass er sicher um einiges spaeter kommen wird, weil das nun mal so ist in Afrika. Aber mussten halt trotzdem so frueh bereit sein… der Bus kam dann um halb 8… wuhu…

Den ganzen Beitrag lesen »

Doris

Ganz kurz…

mir gehst gut… Internet ganz schlecht… ich hoff ich krieg am Wochenende ne gescheite Verbindung. Muss unbedingt Bilder zum neidisch werden hochladen *g* bis denn…

Doris

Die letzte Woche…

… oder wie lang auch immer es her ist, dass ich was hier reingeschrieben hab…

Nachdem ich recht schnell wieder gesund geworden bin, hab ich dann noch ein paar Tage in St. Lucia gegammelt. War ne Runde am Strand, hab Krokodile gfuettert und war schnorcheln. Dabei hab ich mir auch ordentlich den Hintern verbrannt (sry, fuer diese Info ^^)… und bevor ihr denkt, dass mein Hintern beim Schnorcheln die meiste Zeit aus dem Wasser geschaut hat (hoer auf das zu denken, Andi)… nenenene… und der war sogar eingecremt… aber verbrannt hab ich ihn mir trotzdem. War die letzten 3 Tage nicht so angenehm zum sitzen, aber jetzt gehts wieder…

Den ganzen Beitrag lesen »

Doris

Swaziland und St. Lucia

Nach dem Horror-Trip haben wir erstmal Erholung in Swaziland gebraucht. Waren da in so einem suessen Backpackers mitten in so einem Wildlife-Park oder so. Die Zebras haben direkt hinter dem Zaun gegrast und wir sind ziemlich nah dran gekommen und der Strauss stand ploetzlich zwischen uns und wollte mein Essen ^^ Leider hat es schon abends mit regnen angefangen und dann auch den ganzen naechsten Tag geregnet. Von daher konnten wir werden Fahrrad fahren, noch Wandern (Gott sei Dank) noch sonst irgendwas machen. Sind dann zusammen mit 4 Amis zu einem Craft-Market gefahren und haben ein bisschen Kruscht gekauft… war aber ganz ok, einfach mal nichts zu tun.

Den ganzen Beitrag lesen »

Doris

Die gute Planaenderung

Oh man oh man oh man… das mit dem Mosambik-Trip war vielleicht eine bescheuerte Idee. Mehr kann man dazu wohl nicht sagen. Aber mal lieber von Anfang an…

Wir wollten mit einem Bus nach Mosambik fahren. Die sind ziemlich billig. Da zahlt man so 25Euro fuer 8h Busfahrt. Mit den Bussen kann man aber nur fahren, wenn man ein Visa hat, weil die an der Grenze nicht warten wollen. Wir hatten aber kein Visa und an der Botschaft dauert es 4 Tage bis man eins bekommt. Weiss auch nicht wieso die so lang fuer einen Kleber und einen Stempel brauchen. Aber gut…

Den ganzen Beitrag lesen »